Raumdiskurs und Lehre

Lehre

Umgebungen für die Kommunikation und den Austausch von Informationen und Wissen sind äußerst vielfältig. Was sie eint ist ihre zunehmende Digitalisierung. Digitale und physische Lehr-, Lern- und Arbeitsorte wachsen zusammen. Lernen und Arbeiten im 21. Jahrhundert findet in hybriden Umgebungen statt. Wie können sich Architekten und Pädagogen als Gestalter dieser zunehmend von digitalen Medien geprägten Lernumwelten einbringen? Dieser Frage gehe ich seit 2013 gemeinsam mit Studierenden der Architektur und der Erziehungswissenschaft in Lehrveranstaltungen und Seminaren für die TU Dresden nach.

Gastvorlesung/Übung Lehr- und Lernräume, 11./12.06.18, TU Dresden, Institut für Gebäudelehre und Entwerfen